Pazifiktropfen, Weine aus Übersee

Aus Faszination am anderen Ende der Welt

von Jürgen Bosch

Wie das manchmal im Leben spielt, begann alles mit einem großen Zufall. Einmal nicht aufgepasst und im wahrsten Sinne des Wortes falsch abgebogen und schon nimmt das Leben eine ganz andere Wendung. Wer weiß, was passiert wäre, wenn ich an diesem Montagmorgen Mitte Januar 1991 aufgepasst hätte. So fuhr ich im Aufzug der Auckland University in Richtung 9. Stock und lief – noch etwas müde vom Wochenende – einfach dem älteren Herrn hinterher, der nach mir in den Aufzug gekommen war.

Anstatt im 9. Stock bei den Mechanical Engineers zu landen, war das aber der 8. Stock. Und ausgerechnet in diesem 8. Stock gab es einen deutschen Professor, der mir spontan einen Praktikumsplatz in Auckland vermittelt hat. Und über den gleichen Kontakt bin ich dann Anfang 1993 für knapp 3 Jahr in Neuseeland gelandet. Ursprünglich wollte ich nur für fünf Monate runter, um meine Diplomarbeit zu schreiben. Aber nach 6 Wochen gab´s schon ein Jobangebot der Firma und ich blieb in Neuseeland hängen.

Das Weingut Caythorpe Family Estate, Marlborough, NZ- © Pazifiktropfen GmbH


Wer schon mal in Neuseeland war und die Faszination der Natur und der Menschen dort erlebt hat, wird einfach nachvollziehen können, wie einen dieses Land in seinen Bann ziehen kann. Mit wenig Verdienst und anfangs 3 Jobs gleichzeitig, hieß es, sich einigermaßen über Wasser zu halten. Der Lebensstandard war definitiv sehr viel niedriger als in Good Old Germany – die Lebensqualität aber um sehr vieles höher. Nicht umsonst nennen die Kiwis, wie sich die Neuseeländer selbst gerne bezeichnen, ihr beeindruckendes Land „God´s Own Country“.


Die Entscheidung, nach knapp drei Jahren wieder nach Deutschland zurückzugehen, war eine der schwersten bis dato. Und als der Flieger dann in Auckland abhob, war klar – eines Tages, wenn ich groß bin, komm ich zurück und mach beruflich irgendetwas, das mit Neuseeland zu tun hat! Dass es dann fast 25 Jahre dauern würde, das zu realisieren, konnte ich damals noch nicht erahnen. Dass es dann ausgerechnet der Wein sein würde, noch viel weniger. Denn die Liebe zum Wein hat sich erst die letzten zehn Jahre stetig entwickelt. Und während unseres Familienurlaubs 2016 wurde mir bewusst, welchen Stellenwert der Weinbau in Neuseeland mittlerweile hat. Die Entwicklung seit Mitte der 90er Jahre ist sehr rasant. Die Zahl neuer Weinbauregionen und neuer Winzer hat sich in den letzten 25 Jahren vervielfacht. So hat sich neuseeländischer Wein den Ruf erarbeitet, in Sachen Sauvignon Blanc und Pinot Noir weltweit mit zu den besten Tropfen zu gehören.

© Pazifiktropfen GmbH
© Pazifiktropfen GmbH

Die ersten Jahre gehörten dabei eindeutig dem Sauvignon Blanc. Was mit der Erfolgsgeschichte von Cloudy Bay Sauvignon Blanc Ende der 80er begann, wurde in den Jahren danach konsequent weiterentwickelt. Über viele Jahre prägte sich der typisch neuseeländische Stil von klaren, intensiv fruchtigen Sauvignon Blancs, gepaart mit feinen kräutrigen Noten. Die Weinbauregion Marlborough im Norden der Südinsel gilt seit langem als das Mekka exzellenter neuseeländischer Sauvignon Blancs. Und auch heute noch sind ca. 70% der Rebfläche Neuseelands mit dieser Rebsorte bestockt.
In den letzten 15 Jahren dann hat sich der Pinot Noir zum zweiten wichtigen Standbein im neuseeländischen Weinbau entwickelt. Insbesondere das kontinentale Klima in Central Otago – weit im Süden der Südinsel gelegen – und die Region um Martinborough im südlichen Teil der Nordinsel zählen weltweit zu den Aushängeschildern hochwertiger Pinot Noirs.
Die Entwicklung geht allerdings weiter. So experimentieren die Winzer seit mehreren Jahren mit für sie neuen Rebsorten. Ob Albarino, Pinot Gris, Riesling oder Viognier – die Bandbreite an Rebsorten nimmt kontinuierlich zu. Alles, was in kühleren oder gemäßigten, oft maritimen Regionen gut gedeiht, bringt auch in Neuseeland hervorragende Weine hervor.

Über Pazifiktropfen

Bei Pazifiktropfen haben wir uns exklusiv auf kleinere, familiengeführte Weingüter spezialisiert, die durch ihre Individualität und ihre Qualität überzeugen. Die meisten Weine konnte ich gemeinsam mit den Winzern vor Ort genießen. Die Verbundenheit der Locals vor Ort zu ihrem Land und der Natur ist einfach einmalig. Nachhaltige Weinproduktion ist dabei ein sehr wichtiges Anliegen. Das zeigt auch das Beispiel von Terrace Edge – als Sieger der „New Zealand Organic Wine Awards“ in den Jahren 2018 und 2021 als „NZ Organic Vineyard of the Year“ ausgezeichnet! Viele der Weine unseres Portfolios sind zudem von international anerkannten Weinkennern mit bis zu 96 Punkten bewertet.
Den Coronalockdown 2020 haben wir dazu genutzt, unsere Marktpräsenz in Deutschland aufzubauen, um die guten Pazifiktropfen auch in Deutschland im besten Licht glänzen zu lassen. Mit monatlichen Online Tasting Events, tollen Bildern und guten Beschreibungen der Weine und hoffentlich auch bald Vor-Ort-Events, bringen wir den Spirit der pazifischen Weine nach Deutschland.


Pazifiktropfen GmbH
Wacholderweg 12,
71111 Waldenbuch, Deutschland

Telefonische Beratung:

+49 7157 534685  

(Montag bis Freitag 8:00 Uhr -19:00 Uhr)


E-Mail: info@pazifiktropfen.de

Internet: www.pazifiktropfen.de

Jürgen Bosch, der Gründer von Pazifiktropfen – © Pazifiktropfen GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.